IG wendet sich an Bundesamt für Naturschutz

Mit einem Brief an Frau Dr. Jessel, wendet sich die IG Mittelbuchen Nordwest an das Bundesamt für Naturschutz.
Ziel ist es dem Bundesamt deutlich zu machen, dass sich die Stadt Hanau in der Frage der Feldhamsterpopulation nicht nur fahrlässig sondern auch gesetzeswidrig verhält. Die IG erhofft sich die Unterstützung des Bundesamt für Naturschutz.

Zum Brief…

Rettet die Feldhamster